Gemeindeleben in Corona-Zeiten

Folgen der Corona-Maßnahmen für unsere Gemeinden

Liebe Gemeinde, liebe Mitbürger!

 Auch als Kirche durchleben wir jetzt eine schwere Zeit und sind in unserem gemeindlichen Leben bis aufs Äußerste eingeschränkt.

Wir unterstützen aber das Ziel, damit die Verbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen.

Inzwischen hat auch die Bundesregierung Versammlungen in Kirchen untersagt.

Darum finden bis auf weiteres keine Gottesdienste, keine Taufen und Trauungen und auch keine Konfirmationen in unseren Kirchen statt.

Beerdigungen werden nur auf den Friedhöfen gefeiert werden können.

Ob es wenigstens möglich sein wird, an Karfreitag und Ostersonntag Andachten auf dem Friedhof zu halten, wird sich zeigen

Auch alle Gruppen und Chöre können im Moment nicht stattfinden!

Wir hoffen, dass sich auch unser Gemeindeleben wieder normalisiert, wenn die Schulen zu einem noch unsicheren Zeitpunkt wieder geöffnet werden.

Die Frühjahrssammlung der Diakonie wird nicht als Haussammlung stattfinden.

Als Pfarrerin und Pfarrer werden wir im Moment auch keine Geburtstagsbesuche machen. Wir rufen aber bei Ihnen an.

Und bitte rufen Sie uns jederzeit an, wenn Sie etwas auf dem Herzen haben!

Unsere Rufnummer: 09081/ 3156

Wir hoffen sehr, dass wir diese schwere Zeit gemeinsam durchstehen und dass alle Einschränkungen uns helfen werden, die Ausbreitung der Krankheit zu verlangsamen und den Schwachen damit zu helfen.

 Gottes Segen für uns alle erbitten wir und grüßen herzlich,

 Ihre Pfarrerin Margit Funk

Ihr Pfarrer Andreas Funk

 

Die Andacht zum Sonntag und weitere Informationen hier als Download und auf Youtube (unser Kanal "Evangelische Kirche Donau-Ries"):

https://www.youtube.com/watch?v=Uv9ks8jEQr8

https://www.youtube.com/watch?v=YHB0a7s0bY4